PROTECT KIDS
Schützt unsere Kinder

Review
1. Motorradsegnung
von Protect Kids
(Bilder und Firmenlogos sind verlinkt!)

  Der Wettergott meinte es halbwegs gut mit uns, leider hatte es Tag und am Morgen vor der Veranstaltung geregnet, was vielleicht einige Motorradfahrer erst gar nicht in die Nähe ihrer Bikes brachte. Schlussendlich haben sich aber unsere Mühen, die wir im Vorfeld hatten, doch ausgezahlt und es kamen um die dreißig Fahrer, um unserer Segnung beizuwohnen. Einige weitere haben die Anfahrt dann doch per Auto vorgezogen.


Ganz besonderer Dank geht an das TIERHEIM BADEN, deren Festgelände wir benutzen durften. Das Gelände ist mit einer großen Wiese ausgestattet, auch die Infrastruktur lässt nicht zu wünschen übrig. So gibt es neben einer bestens ausgestatteten Küche ein ziemlich großes Flugdach, unter dem die Besucher selbst bei Regen Zuflucht finden.


Nach einigen Schwierigkeiten, die wir hatten, klappte aber alles bestens. So am Rande sei erwähnt, dass wir genau eine Woche vor der Veranstaltung große Probleme hatten. So sprang uns nicht nur der Tontechniker ab, sondern auch die Firma, mit der wir vereinbart hatten, dass sie uns einen LKW-Anhänger zur Verfügung stellen, der als Bühne dienen sollte.

Der Tontechniker war über einen Nachbarn rasch gefunden und so können wir mitteilen, dass wir in der Firma VISION PROJECT aus Felixdorf / Wiener Neustadt einen professionellen Partner gefunden haben. Ein Rundumservice, das seinesgleichen sucht. Auch in Zukunft werden wir alle unsere Projekte mit Vision Project abwickeln.
Herzlichen Dank!
Die Firma HOLZINGER TRANSPORTE aus Oeynhausen stellte uns spontan und völlig  unbürokratisch einen ihrer LKW-Anhänger zur Verfügung.
Herzlichen Dank!

Die ersten Biker trafen bereits eine halbe Stunde vor dem prognostizierten Beginn der Veranstaltung ein. Kurz nach 16 Uhr begann die Motorradsegnung, die zu unser aller Verblüffung in Windeseile leider etwas emotionslos durch den Tribuswinkler Pfarrer abgewickelt wurde.



HIER geht es zum Fotoalbum mit allen Bildern der Veranstaltung

Anschließend stand dem gemütlicheren Teil nichts mehr im Wege und unsere Musiker, die sich gratis in den Dienst der guten Sache gestellt hatten, konnten ihre Instrumente auspacken und nach einem Soundcheck loslegen. Neben der versprochenen Austropop-Auswahl durften wir auch Rock & Co genießen, die Begeisterung war groß! Herzlichen Dank an Euch Musiker, dass ihr unser Fest möglich gemacht habt!

Währenddessen wurde gelacht, gescherzt, mitgesungen und das Spanferkel beim Im-Kreis-Drehen beobachtet. Die Kinder wurden durch ein eigenes Kinderunterhaltungsprogramm unterhalten und sie tanzten zwischendurch auch fleißig mit.

Zu essen und zu trinken gab es genügend, die Bäckerei LINAUER unterstütze uns mit kostenlosen Semmeln und Brot, eine Unterstützung der besonderen Art bekamen wir von BEST COFFEE & VENDING, die uns einen Kaffeeautomaten samt Kaffee gratis zur Verfügung stellten. Dadurch konnte die Kaffeeausschank in bester Qualität gewährleistet werden. Kredenzt wurden hausgemachten Kuchen und Torten unserer Crew, so gab es zum Kaffee von der Kardinalschnitte über Sacherschnitten bis zum Obstkuchen eine doch recht recht große Auswahl. Weitere süße Unterstützung hatten wir von KATHIES CAKES, die uns köstliche Beeren- und Nougat-Cupcakes hergestellt hat. Ein besonderer Dank geht auch an die Firma METALLLTECHNIK - Reinhard Krumpholz - der uns metallische Ständerplättchen für alle Teilnehmer hergestellt hat, damit die Bikes nicht in der Wiese umfallen. Die Firma WÖCO hat uns kostenlos das Sieb für den Aufdruck unseres Logos auf unsere T-Shirts bereit gestellt. Der Betreiber des Würstelstandes aus Oeynhausen grillte für uns das Spanferkel und bereitete eine Gulaschsuppe zu. Auch der hausgemachte Schoko-Chili-Schnaps begeisterte, zum weiteren Verzehr lud eine Gratisrunde.

Von der Firma Getränke Ludwig aus Münchendorf stammten die Getränke, einen ebenso starken Partner haben wir in der Firma Gumprecht aus Zwölfaxing gefunden, die uns Pferdeleberkäse und die wunderbaren Gaucho-Würstln lieferte. Günther Hotzy vom WEINBAU HOTZY aus Tribuswinkel lieferte uns gratis seinen köstlichen Wein! Unser Partner BABY1ONE hat uns bei der Kinderbetreuung unterstützt, dadurch konnten wir die Kids mit Spielen unterhalten. Die Raiffeisenbank Baden stellte uns Becher, Servietten, Schlüsselbänder und Luftgitarren und die HUNDESCHULE BADEN stellte uns einige Heurigengarnituren zur Verfügung.

    

Musikalisch sorgten für unsere Unterhaltung:

KRUMMBIRN - ursprünglich als Duo von BLUESDR MARTIN (Gesang, Gitarre und Harp) und ROMAN SCHERO (Gesang und Kazoo) gegründet, wurde im April 2009 als Trio mit RUDOLF BÖHM (Trommler) neu formiert. Seit mittlerweile 2007 bereichert die Kultband die Wiener Musik-Szene. Ihre Lieder im Wiener Dialekt verpacken sie in groovigen Bluesrock, Reggae, Blues und natürlich in den Rock. Obwohl sie gesellschaftliche und soziale Ungerechtigkeiten und auch die fatale Ausweglosigkeit des Einzelnen sehr humorvoll anprangern, geben sie dennoch Grund zum Nachdenken.

FLOVILLE - der Name setzt sich aus FLO (Floridsdorf) und VILLE (französisch für "Dorf") zusammen. Von AustroPop über Rock n`Roll bis hin zu alten und neuen Popsongs und eigenen Liedern spannt sich der musikalische Bogen der Band, deren stimmungsvolle Auftritte bereits zum Markenzeichen wurden. FRANKIE FORTYN (Gesang), aufgewachsen in Lichtental (9. Hieb) zog es schon sehr früh nach Floridsdorf, wo er auch seine gesamte Jugend verbrachte. Seine charismatische Stimme ist bereits vielen bekannt. PETER FLOYD (Gitarre und Gesang) ist ein waschechter Jedleseer, sein Vater hatte ein Wirtshaus in der Galvanigasse. FREDDY BRIX (Gitarre, Gesang, Harp) und ANDY BAUER (Bass) - zwei Floridsdorfer Urgesteine, sind schon miteinander aufgewachsen (beim Schlingermarkt) und konnten schon früher sagen "Wir leben im Gemeindebau". Ja, fehlt nur noch KEVIN McMANUS (Schlagzeug) - aufgewachsen in Brooklyn - New York (des is ka Schmäh), wohnhaft am Alsergrund (8. Hieb), durch einige Gastspiele in unserer "Hometown" fühlt er sich schon sehr mit Floridsdorf verbunden. Im Gesamten machen die überaus sympathischen Jungs von FLOVILLE schon länger Musik, als es den 21.Bezirk gibt, nämlich fast 200 Jahre und werden daher zu Recht "Die Kultband aus Floridsdorf" genannt.


Ein besonderes "Zuckerl" für unsere Benefiz-Besucher war der Auftritt von LAURA HEILY, einer sehr talentierten Teilnehmerin von Dieter Bohlens "Supertalent", die wir für einen spontanen Auftritt gewinnen konnten. Sie gab zwei Lieder zum Besten und die Gäste waren davon hellauf begeistert. Wir wussten, wenn es funktioniert, dann mit Floville. In nur ca. 20 Minuten wurden auf der Festivalwiese die beiden Lieder geprobt und anschließend mit den Jungs von Floville präsentiert.

Herzlichen Dank allen Musikern!



VIDEOS auf YouTube von unserer Veranstaltung:






Vielen Dank an unsere Sponsoren und Unterstützer:

 


Am 19.5.2016 konnte der erste Teil des Spendenerlöses an den Motorradclub "Die Echt'n" in der Höhe von € 300,00 für das Waisenhaus in Skalica/Slowakei übergeben werden. Unsere Sachspenden haben wir im Rahmen dieser Benefizfahrt direkt übergeben, die Fotos davon findet man HIER und es gibt auch ein Video!



Am 1.6.2016 haben wir dem Berufsorientierten Förderzentrum - ASO Teesdorf eine Spende in der Höhe von € 600,00 übergeben, wo wir zu Kaffee und Donuts erwartet wurden. Anschließend durften wir einen Rundgang durch die Schule machen, die Schulräume besichtigen und einige Lehrer und Schüler kennen lernen. Dabei konnten wir auch viele Arbeiten der Schüler bewundern. Das neueste Projekt, ein gemauertes Hochbeet ist derzeit noch in Arbeit. Am Ende der Begehung zeigte uns noch der Schulwart seine wunderschönen Rosen. Das Geld wurde zum Teil für eine Autobusfahrt in den Familypark verwendet.



Weitere Bilder von der Spendenübergabe und einer schönen Schulbesichtigung findet man HIER.